Oracle Fusion Middleware Blog

Deutsche Informationen rund um Oracle Fusion Middleware

Data Sources für ADF-Applikationen im JDeveloper

leave a comment »

Entwickelt man im Oracle JDeveloper ADF-Applikationen mit Hilfe der ADF Business Components benötigt man eine Verbindung zur Datenbank. Diese Verbindung kann im Application Module (Configuration) entweder als JDBC URL oder als JDBC Data Source eingetragen werden.

Seit dem Release 11.1.2 des Oracle JDeveloper wird als Default eine JDBC Data Source mit dem Namen java:comp/env/jdbc/<conn>DS verwendet.
Wenn bei den Application Properties die Option Auto Generate and Synchronize weblogic-jdbc.xml with Descriptors during Deployment auf ON gesetzt ist, wird die Data Source als applikations-spezifische Data Source im WebLogic Server deployed und dort auch in der Console sichtbar.

Application Deployment Properties
Der große Nachteil besteht darin, dass bei jedem Test/Deployment der Applikation der Connection Pool für diese Data Source gestoppt und gestartet wird, was jedesmal mehr als eine Minute dauert.
Dieses Problem ist in der Note 1332498.1 – Undeploying ADF Application Takes > 60 Sec. When Using Application Level JDBC Datasource beschrieben.

Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten, um damit umzugehen:

  1. Die Data Source als globale Data Source über die Console im WebLogic Server einrichten und bei den Application Properties die Option Auto Generate and Synchronize weblogic-jdbc.xml with Descriptors during Deployment auf OFF setzen.
  2. Die JDBC URL beim Application Module als alternative Methode für die Verbindung zur Datenbank verwenden.

Hier noch ein Auszug aus dem Oracle® Fusion Middleware Fusion Developer’s Guide for Oracle Application Development Framework:

„When you deploy to Oracle WebLogic Server, by default, the application-specific data source is not packaged with the application and Oracle WebLogic Server is configured to find a global data source named jdbc/applicationConnectNameDS using the look upjava:comp/env/jdbc/applicationConnectNameDS. Therefore, by following this naming convention, you enable a single data source connection name to work correctly when running the application in JDeveloper using an application-specific data source or when running on the deployed standalone server using a global data source.“

<JM>

Written by fmtechteam

23/01/2012 um 14:24

Veröffentlicht in ADF, Appserver, Jürgen Menge

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: