Oracle Fusion Middleware Blog

Deutsche Informationen rund um Oracle Fusion Middleware

WebLogic Server 10.3 – Production vs. Development Mode

leave a comment »

Beim Erstellen einer WebLogic Domain wird durch eine Einstellung im Template festgelegt, ob die Domain im Production oder Development Mode angelegt wird.
Im Production Mode müssen Konfigurationsänderungen in zwei Schritten durchgeführt werden. Eine Änderung bewirkt eine Sperre (Lock & Edit) der Konfiguration, die Änderungen müssen dann explizit bestätigt werden (Release Configuration), damit sie wirksam werden und die Sperre gelöst wird. Außerdem werden im Production Mode die Versionierung und das Side-by-Side-Deployment unterstützt.
Im Development Mode sind Änderungen nach dem Bestätigen sofort wirksam (View changes and restarts).

Eine Umstellung von Development Mode auf Production Mode ist problemlos in der Console des WLS möglich.
Development Mode

Im umgekehrten Fall ist das nicht ganz so einfach, denn die WLS Console erlaubt den umgekehrten Weg nicht. Eine solche Situation tritt z.B. ein, wenn der Installer eines Produktes automatisch die Domain im Production Mode angelegt hat. Dies kann auf einer Entwicklermaschine störend sein, da u.a. Konfigurationsänderungen von außen (z.B. über den Oracle JDeveloper)  nicht ohne zusätzlichen manuellen Eingriff durchgeführt werden können.
Für die Umstellung von Production Mode in Development Mode gibt es mehrere Möglichkeiten, die in der Oracle Support Note Converting a Weblogic Server domain from Production Mode to Development Mode [ID 1124118.1] beschrieben sind:

  1. Öffnen der Datei config.xml unter <MIDDLEWARE_HOME>/domains/<DOMAIN_NAME>/config
    Änderung des Attributs production-mode-enabled auf false, d.h.
    <production-mode-enabled>false</production-mode-enabled>
  2. Mittels WLST Script DomainMBean.isProductionModeEnabled auf true setzen (Doc)
    WLST Script ausführen und danach WLS neu starten
    cd $ORACLE_HOME/common/bin
    ./wlst.sh
    connect(‚username‘,’password‘,’Adminserver:port‘)
    edit()
    startEdit()
    get(‚ProductionModeEnabled‘)  /* 0 = false 1= true
    set(‚ProductionModeEnabled‘,’False‘)
    save()
    activate()
    exit()

Alternativ können die Server mit der Kommandozeilen-Option -Dweblogic.ProductionModeEnabled=false gestartet werden. Allerdings reflektiert die Console diesen Zustand nicht.

<JM>

Written by fmtechteam

13/05/2012 um 17:30

Veröffentlicht in Appserver, Jürgen Menge

Tagged with , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: