Oracle Fusion Middleware Blog

Deutsche Informationen rund um Oracle Fusion Middleware

Prozessverarbeitung unter Verwendung von Event Based Gateways mit der Oracle BPM Suite 11gR1

leave a comment »

Bei der Implementierung von Geschäftsprozessen ergibt sich oft die Anforderung, dass  bestimmte Informationsanteile oder bestimmte Ausführungspfade erst nach Erfüllung dezidierter  Startbedingungen verarbeitet werden sollen.

Ein typisches Beispiel ist die Verarbeitung einer Bestellung mit diversen Bestellpo­si­tionen. Nach Datenabgleich mit einem Warenwirtschaftssystem (WWS) werden natürlich zunächst nur solche Bestellpositionen direkt verarbeitbar sein, deren Lagerbestand ausreichend hoch ist.

Solche Bestellpositionen, deren Bestand nicht ausreichend ist, müssen daher in einer „Warteschleife“ verharren, bis sich die Bestandssituation verändert hat.

Die Bestandsveränderung im WWS muß dann über einen externen Triggermechanismus wieder in den Bestellprozess vermittelt werden, damit dort die Weiterverarbeitung der ausstehenden Bestellpositionen wieder aufgenommen werden kann.

Innerhalb des BPMN-Standards bietet sich für die Separierung von bestimmten Ausführungspfaden in Verbindung mit einer ereignisgetriebenen Verarbeitung die Modellierungskompo­nente des Event-Based Gateways an.

Grundlegendes zur Verwendung von Event Based Gateways ist in  einem Blog dokumentiert  (Understanding Event Based Gateways in Oracle BPM Suite 11g, (http://beatechnologies.wordpress.com/2012/05/12/understanding-event-based-gateways-in-oracle-bpm-suite-11g/), worauf hier verwiesen wird.

Im Sinne der Bearbeitung der oben genannten Bestellpositionen ist dies jedoch in eine array-gesteuerte Prozesskommunikation zu integrieren, was im folgenden Dokument erläutert wird: Event Based Gateways Dokument.

Die hier aufgeführten Implementierungsschrittte sind zunächst einmal relevant für die Oracle BPM Suite 11gR1 PS5 11.1.1.6 (Stand: März 2012).

Das zugehörige JDeveloper-Projekt: NewTestApplication bitte herunterladen und den Namen von newtestapplication1.doc auf newtestapplication1.7z. ändern. Damit kann das Archiv mit 7z geöffnet werden.

<Gastautor Jörg Liedtke>

Jörg Liedtke ist Consultant bei der ORACLE Deutschland B.V. & Co KG in Düsseldorf mit Aufgabenschwerpunkt SOA/BPM

Written by fmtechteam

22/08/2012 um 09:41

Veröffentlicht in BPM

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: