Oracle Fusion Middleware Blog

Deutsche Informationen rund um Oracle Fusion Middleware

Archive for Februar 2015

BPM 12c Project Properties für die Integration mit BAM 12c

leave a comment »

In einem BPM Projekt müssen einige wenige Einstellungen vorgenommen werden, damit Daten über Prozesse und KPIs an einen BAM Server übertragen werden.

Im Oracle JDeveloper wird der Name des Projektes markiert und über das Mausmenu werden über den Menupunkt BPM die Project Preferences aufgerufen.

OpenProjectProperties

Auf der linken Seite wird der Punkt Project Analytics Summary markiert.

  • Im oberen Bereich unter Process Sampling Points wird festgelegt, ob Daten für alle Aktivitäten oder z.B. nur für alle interaktiven Aktivitäten, d.h. für User Tasks/Human Tasks, gesammelt werden.
  • Im unteren Bereich wird unter den Data Targets festgelegt, ob Daten an einen BAM 12c Server und/oder einen BAM 11g Server übertragen werden sollen, hier z.B. nur an BAM 12c.

BPMProjectPreferences

Mit diesen Einstellungen werden jetzt Prozessdaten an den BAM 12c Server übertragen. Voraussetzung dafür ist aber auch, dass die Properties für die Inegration von BPM 12c und BAM 12c auf dem Server richtig gesetzt wurden (SOA/BPM Properties für die Integration mit BAM12c).

Zur Vorsicht sollte bei den Project Preferences unter Project Info überprüft werden, ob der richtige Projektname eingetragen ist.

ProjectName

Der Projektname ist wichtig, weil nach dem Deployment des BPM Projektes in der BAM 12c Umgebung ein BAM Projekt für den BAM Designer angelegt wird. Der Name dieses Projektes setzt sich zusammen aus dem Prefix BPM_ und dem unter Project Info eingetragenen Projektnamen.
Für das Beispiel aus dem oberen Screenshot wird z.B. das BAM Projekt BPM_BpmProjekt4BAM angelegt.

<GS>

Written by fmtechteam

18/02/2015 at 11:56

Veröffentlicht in Gert Schüßler, Uncategorized

SOA/BPM Properties für die Integration mit BAM12c

with one comment

Für die Integration von Oracle BPM 12c mit Oracle BAM 12c müssen auf dem BPM Server einige Properties gesetzt werden, damit Daten aus und über die Prozesse an den BAM Server zur weiteren Auswertung übergeben werden.

Die Properties werden über den System MBean Browser im Oracle Enterprise Manager gesetzt. Nach der Anmeldung als Administrator (weblogic) wird über das Menu WebLogic Domain der System MBean Browser aufgerufen.
OpenMBeanBrowser

Unter den Application Defined MBeans wird unter oracle.as.soainfra.config–>Server: server_name (z.B. Server: soa_server1)–>BPMNConfig der Eintrag bpmn markiert.
Bei den Properties auf der rechten Seite wird OptimizationEnabled auf true gesetzt.
bpmnOptEnabled

Nach Ändern der Property auf den Button Apply (rechts oben) klicken.

Unter den Application Defined MBeans wird jetzt unter oracle.as.soainfra.config–>Server: server_name (z.B. Server: soa_server1)–>AnalyticsConfig der Eintrag analytics markiert.
Bei den Properties auf der rechten Seite werden DisableAnalytics und DisableProcessMetrics auf false gesetzt.
analytics

Nach Ändern der Properties wieder auf den Button Apply (rechts oben) klicken.

Damit sind die Einstellungen vorgenommen worden, um Prozessdaten, KPis etc. an den BAM 12c Server zu übertragen.

Oracle Dokumentation: 34.1.1 Configuring the BPMN Service Engine for Process Monitoring

<GS>

Written by fmtechteam

17/02/2015 at 11:29

Veröffentlicht in Gert Schüßler, Uncategorized